Country information Yemen / Socotra (watch)


Socotra: Wunderwelt am Horn von Afrika

Sokotra, am Horn von Afrika gelegen, ist seit dem frühen 20. Jahrhundert eine Schatzkammer der Evolution und der biologischen Vielfalt. Hier treffen das Arabische Meer, die Küstengewässer Ostafrikas und der offene Indische Ozean aufeinander und schaffen eine einzigartige Umgebung. Dies führte zur Entwicklung zahlreicher Arten, die nur auf Sokotra vorkommen. Im Jahr 2008 wurde Sokotra von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Einzigartige Isolation und Traditionen

Aufgrund der Abgeschiedenheit vom Festland und der begrenzten Infrastruktur war die Insel in der Vergangenheit nur per Schiff erreichbar. Die Traditionen und die Sprache der Sokotris sind seit Jahrhunderten unverändert geblieben. Vor über 20 Millionen Jahren trennte sich der Sokotra-Archipel von der Arabischen Halbinsel. Heute liegt sie im Indischen Ozean, etwa 352 Kilometer südlich der jemenitischen Küste und 233 Kilometer vom Horn von Afrika entfernt.

Moderne Entwicklung

Heute fungieren die VAE als "Schutzmacht", die durch eine Luftbrücke und den Ausbau der touristischen Infrastruktur für Sicherheit, Ordnung und Versorgung der rund 43.000 Einwohner Sokotras sorgt.

Wichtige Fakten über Sokotra

  • Größe: 3.796 Quadratkilometer.
  • Klima: Sokotra hat ein heißes Wüstenklima, das an eine Halbwüste grenzt. Die mittlere Jahrestemperatur liegt über 25°C (77°F). Die jährlichen Niederschläge sind gering, aber über das ganze Jahr verteilt, wobei die höchstgelegenen Gebiete im Landesinneren jährlich bis zu 800 mm erhalten, insbesondere während des Nordostmonsuns von Oktober bis Dezember. Der Südwestmonsun von Juni bis September bringt starke Winde und hohen Seegang mit sich. Die Seefahrer von Gujarat nannten die Seeroute bei Sokotra wegen der tosenden See "Sikotro Sinh", was so viel wie "Löwe von Sokotra" bedeutet.
  • Kapital: Hadibu, mit ca. 8.545 Einwohnern (2018).
  • Population: Etwa 60.000 (2023).
  • Sprache: Soqotri, Teil der modernen südarabischen Sprachen (MSAL), einschließlich Mehri, Shehri, Bathari, Harsusi und Hobyot. Es wird oft mit Arabisch verwechselt, wird aber als afroasiatische, semitische, südsemitische und südarabische Sprache eingestuft.
  • Religion: Die meisten Soqotris sind sunnitische Muslime.

Reiseoptionen

Da es nur einen wöchentlichen Linienflug nach Sokotra gibt, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, entweder eine oder zwei Wochen zu bleiben. Alternativ können wir eine Reise nach Sokotra auch nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Erkunden Sie das einzigartige Naturparadies Sokotra auf einer besonderen Abenteuerreise. Entdecken Sie die Facetten der Insel, bevor die moderne Zivilisation Einzug hält.

Planen Sie Ihre Reise

Inspiriert von unseren Reisen? Haben Sie eine Idee, was Sie in Sokotra sehen möchten? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail mit Ihren Reisewünschen. Wir stellen Ihnen kostenlos und unverbindlich eine individuelle Reise durch Sokotra zusammen, die auf Ihren Vorgaben basiert. Erleben Sie mit uns die unvergleichliche Naturschönheit und den kulturellen Reichtum von Sokotra.